05.11.2020

Information zur Sölden Reise 2021

 

Hallo liebe Söldenfahrerinnen und -fahrer,

Jeder von uns hat sich auf unsere Söldenausfahrt im Januar gefreut. Als die Planungen begannen, haben wir nicht gedacht, dass uns Corona so lange beschäftigen würde. Lange beobachteten wir die Entwicklung und im Sommer hatten wir noch die berechtigte Hoffnung, dass wir die Söldenfahrt mit entsprechender Vorsicht und unter Einhaltung der vorgegebenen Regeln gut durchführen können. Leider ist es jetzt anders gekommen. Im Moment wäre ja die Ausfahrt gar nicht möglich, weil in Österreich alle Skigebiete gesperrt sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Situation bis Januar soweit normalisiert und stabilisiert, dass wir die die Fahrt verantwortungsvoll durchführen können, erscheint uns zu gering. Ähnliche Überlegungen wurden ja auch schon von Euch an uns herangetragen. Deshalb haben wir unter Berücksichtigung aller Aspekte beschlossen, die Söldenfahrt für den kommenden Winter zu stornieren. Wir hoffen, das ist in Eurem Sinne. Da uns keine Stornierungskosten entstehen  werden wir die von Euch schon eingezogenen Anzahlungen natürlich zurücküberweisen.

Vielleicht schaffen wir es, noch etwas zum Ausgang des Winters hin zu organisieren, wenn sich bis dorthin die Coronasituation gebessert haben sollte. Schaut einfach immer mal auf die Skiclubhomepage. Wir wünschen Euch jetzt erst mal, dass ihr coronafrei durch den Herbst und den beginnenden Winter kommt.

Viele Grüße und bleibt gesund!

Euer Söldenplanungsteam
Richard Mogel, Johannes Ibach, Hans-Peter Haitz, Harald Pfistner

Info & Preisliste

 

Sölden Winter 2021

 

vom 03. bis 09. Januar 2021

 

Seit etwa 30 Jahren fährt der Skiclub Gaggenau zum Winterauftakt in den Herbstferien nach Sölden. Eine sehr erfolgreiche Tradition, die vor allem Familien mit Kindern anspricht und eine permanente Steigerung der Teilnehmerzahlen von zu Beginn 30 bis in den letzten Jahren 130 Teilnehmern erfuhr.

Leider wurde zuletzt selbst im Gletscherskigebiet eine zunehmend unsichere Schneelage angetroffen. Die Liftbetreiber taten zwar ihr Bestes, aber die zur Verfügung stehenden Pistenflächen wurden weniger und gleichzeitig nahm der Renntrainingsbetrieb immer mehr zu, so dass die Normalskifahrer  nur noch einen Teil der verbliebenen Pisten befahren konnten.

 

Mit Teilnehmern wurde deshalb über alternative Zeiträume für die Ausfahrt diskutiert. Speziell um das Angebot für Familien mit Kindern in der Ferienzeit aufrecht zu erhalten, kam die erste Januarwoche im Rahmen der Weihnachtsferien ins Gespräch.

Es gelang bei unseren Unterkünften eine Reservierungsoption bis Ende Mai zu erreichen.
 

Der Skiclub wird deshalb im kommenden Winter vom 03. bis 09.01.2021 wieder eine Ausfahrt ins Ötztal anbieten.

 

Unsere Unterkünfte werden im Felsenhof, im Hotel Alpenblick, im Haus Anna und einer weiteren Pension wieder in Huben kurz vor Sölden sein. Die Ausfahrt liegt  in der Hauptsaison und wird deshalb etwas teurer ausfallen als in den Herbstferien. Der große Vorteil wird aber sein, dass in dieser Zeit nicht nur das Gletscherskigebiet, sondern bei entsprechender Schneelage das gesamte Skigebiet Sölden und Obergurgl/Hochgurgl genutzt werden kann und der Anfahrtsweg von der Unterkunft bis zu den Talstationen deutlich kürzer ist als ins Gletschergebiet. Nach jetzigem Stand stehen insgesamt ca. 65 Plätze für die Teilnehmer und die Skilehrer zur Verfügung. Da die Zahl der Plätze beim ersten Versuch dieser Reise deutlich reduziert ist, richtet sich das Angebot zunächst nur an die Mitglieder und soll erst im zweiten Schritt für Nichtmitglieder geöffnet werden,

 

Die Preisliste ist unten beigefügt.

 

Die Anmeldung erfolgt diesmal Online für Mitglieder

vom 17.Mai ab 08:00 Uhr

 

für Nichtmitglieder

ab 22.Mai 08:00 Uhr

 

Anmeldeschluss 30.Juni 19:00 Uhr

 

Mit dieser neuen Planung haben wir auf die veränderten Bedingungen und die Rückmeldungen der Teilnehmer reagiert und freuen uns weiterhin auf eine Fortführung unser erfolgreichen „Sölden Tradition“.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC Gaggenau e.V. (2012-20)