90 Jahre SCG

1920   Zwei Jahre nach 1.Weltkrieg gründeten 10 junge Männer den Ski-Club Schwarzwald – Ortsgruppe Gaggenau. Im ersten Winter wurden schon zwanzig Mitglieder gezählt.
1921   bereits 44 Mitglieder. Skifahren damals war ein Sport für die Sonderlinge! Die normalen Leute waren froh, wenn sie im Winternicht in den Schnee hinaus mussten, wenn sie in der warmen Stub‘ sitzen durften! Skifahren wolle, das bedeutete auch damals schon: Geld ausgeben müssen, für Ski und Schuh , für die Fahrt mit der Reichsbahn bis Raumünzach, für essen und Trinken unterwegs. Warme Alltagskleidung, die Herren of t mit Stehkragen und Krawatte sorgten für das „outfit“, Skistöcke wurden aus Haselnusssträuchern geschnitten! Skigebiet war Hundsbach und das Hornisgrindegebiet; es gibt aber auch Zeitungsberichte über Skitouren im Traischbachtal in Richtung Ebersteinburg!
1930 gibt es eine Hüttengemeinschaft in Hundsbach beim ehemaligen Kurhaus „Hundsbach-Biberbach“.
1936   Durch die Olympiasiege von Christel Kranz in Garmisch wird Skilaufen, auch im alpinen Bereich aufgewertet. Die ersten Skifahrten ins Skigebiet der „Neuen „Schwarzwaldhochstrasse werden im Winter 36/37 angeboten.
1942   Das Skifahren war nur noch für die Wehrmacht erlaubt; private Skier mussten abgegeben werden.
1944   Zwei schwere Fliegerangriffe  zerstören 70% der Wohnhäuser. Dabei auch das Archiv des Ski Clubs.
1945   Die französische Besatzungsmacht verbietet alle Sportvereine. Es ist nur noch ein Sportverein zugelassen.
1952   Der Ski Club Gaggenau wird wiedergegründet. Unter der Leitung von Gutsl Hermann und Hans Westermann wurde der „Alpine“ Skilauf zuerst an den Hängen des Nord- und Südschwarzwaldes, dann auch im Allgäu und Südtirol ausgeübt. Dazu wurde natürlich auch die ganze Ausrüstung verbessert und modischer.
1970  Der Ski Club feiert seinen 50-Geburtstag. Unter Führung von Seppl Schiffmacher werden die ersten Kontakte zu den Skikameraden in Annemasse geknüpft.
1971   Erster Alpiner Wettkampf des Ski Club in Haute Savoie.
1972   Erste Stadtmeisterschaften im alpinen Skilauf und Langlauf am Mehliskopf. 280 Schüler stellen sich dem Starter; darunter 35 aus Annemasse. Erste Wintersportfahrt nach Morzine.
1973   Haus Hundsbach und ein Skihang werden angemietet, ein clubeigener Skilift wird von Hans Göbel und Helmut Eisele entwickelt und gebaut. Die Rennmannschaft der Schüler und Jugendlichen ist sehr erfolgreich.
Skilanglauf kommt in Mode. Neue Aktivitäten wie Skihochtouren, Hochgebirgstouren, ganzjährige Gymnastik für alle Altersklassen, Wochenendfahrten nach Engelberg, Adelboden, Zweisimmen und Zermatt sind sehr beliebt.
1983   Ab Dezember beginnen zähe Verhandlungen des 1. und 2. Vorstandes G. Wunder und J. Schutzbach beim An-kauf eines alten Bauernhauses in Hundsbach. Im März 1985 werden diese erfolgreich abgeschlossen.
1987   im November wird die „Skihütte Hundsbach“ des Ski Club eingeweiht. Beim Um- und Ausbau leisteten 688 Helfer 5100 Arbeitsstunden. Seit dieser Zeit ist der Schnee in Hundsbach allerdings Mangelware. Von jung und alt wird die Skihütte aber für viele gesellige Veranstaltungen bis heute benutzt. Durch die schneearmen Winter im Nordschwarzwald wurde das Angebot an Wintersportfahrten für die Mitglieder erweitert. Wochenend- und Ferien-Fahrten in die österreichischen, Schweizer und französischen Skiregionen sind immer ausgebucht. Alpine Clubmeisterschaften und Skikurse werden dabei durchgeführt. Das Sportangebot von Frühjahr bis zum Herbst wurde erweitert: Hochgebirgstouren, Alpenwanderungen, Vorbereitungen für das deutsche Sportabzeichen, Wettkämpfe um den Ski-Club-Cup.
1992   Die Jugend organisiert sich in der Jugendvertretung und hat Stimmrecht im Vorstand.
1993  Eine Mountainbikegruppe entsteht. Die Aktiven des Clubs hatten auch erfreuliche Erfolge bei Triathlon- und Marathonveranstaltungen.
1995  75. Geburtstag. Durch die Weiterentwicklung der Clubaktivitäten und Angebote zählt der Club im August 1995 bereits 780 Mitglieder.
1996   Werner Knöller wird zum Präsidenten gewählt, der langjährige Vorsitzende Gerhard Wunder wird zum Ehrenpräsidenten ernannt.
2010   Der Club feiert sein 90-Jähriges bestehen mit einer konstanten Mitgliederzahl von etwa 800 Mitglieder, einem ausgeglichenen Haushalt und einem wunderschön gelegenem Vereinsheim der Ski Club Hütte in Hundsbach, sowie einem attraktiven für alle Altersgruppe geeignetem Ganzjahresprogramm.
2012  Das Haus Hundsbach - Hütte - feiert sein 25-Jähriges bestehen.
Seit dem Sommer 1985 besitzt der Ski-Club dieses wunderschön gelegene Haus in Hundsbach. Heute umfasst das Haus drei Schlafsäle, eine gut eingerichtete Küche und alle notwendigen sanitären Anlagen.
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC Gaggenau e.V. (2012-17)